Referenzen

“Liebe bewundernswerte Jeannette!
Ich komme leider jetzt erst dazu, mich im Namen meiner Freundinnen für diesen so beglückenden Nachmittag mit Dir und Deinem Pianisten zu bedanken. Umwerfend charmant, variationsreich,, aber vor allem voller Gefühl war die gekonnte Darbietung. Wir waren begeistert und werden wiederkommen!”

Helga Helms zu “Rendezvous mit Claire Waldoff”

“Die vielgerühmte Berliner Schnauze ist bei ihr wahrhaft authentisch .Wo bei vielen das Herz auf der Strecke bleibt, trägt sie es laut und unübersehbar vor sich her.”

Jerry Jenkins & his Band of Angels (Tanzmusik der Zwanziger) zu ihrem Auftritt mit Chanson-Nette

“Was war das gestern für eine beeindruckende Leistung, die den Abend so besonders machte! … Das war so toll, dass ich Ihnen nur zu diesem Programm mit all den informativen, emotionalen Zwischentexten gratulieren kann … Ich war beeindruckt, mehr noch, ich war begeistert von der Darstellung der Lebensgeschichte von Robert Gilbert. Gern würde ich das Programm für das Seniorenzentrum unserer Stiftung buchen.”

Eva Bentzien, Kulturmanagerin der Berliner Cajewitz-Stiftung, zum Programm “Ich hätt’ getanzt heut’ Nacht”.

“Wir sind in bester Stimmung wieder Zuhause eingetroffen und haben die Danksagungen unserer Freunde über den so sehr gelungenen Abend mit Ihnen immer wieder gerne entgegengenommen. Es war wirklich toll und wir waren alle begeistert, mit welchem Temperament, Stimme, Mimik und Gestik Sie uns bestens unterhalten haben. Auch die kleinen Hinweise in Ihrem Vortrag über Teile meines bisherigen Lebens wurden aufmerksam registriert”

Gisela & Andreas Kiöbge, privates Engagement zum 70. Geburtstag

“Freuen Sie sich auf Jeannette Urzendowsky als Chanson-Nette, die mit Harry Ermer am Piano Leben und Schaffen der legendären Sängerin ebenso einfühlsam wie kongenial neu interpretiert und so der unvergleichlichen Claire Waldoff ein überaus lebendiges und dabei facettenreich funkelndes Denkmal setzt!”

Miriam-Esther Owesle, Kunsthistorikerin und Kultur-Managerin der Kulturscheune “Mutter Fourage” in Berlin-Wannsee und der Johannes Gutmann-Akademie im Gutshaus Neukladow in Berlin-Spandau.

“…nochmals herzlichen Dank für die schöne Veranstaltung … vieles war großartig und saugut gespielt … Unser Publikum dankt es mit Applaus und Begeisterung.”

Renate Bremmert, Kulturzentrum “Dorfschule Rudow”

“Der Abend mit Ihnen ist, als ob es gestern war, in unser aller Erinnerung. Sie waren einfach wunderbar und haben alle begeistert.”

Joachim Bitterlich, Veolia Environement

“Wir haben Eure Premiere gesehen. Es war toll! Großartig! Sehr lustig!!! Alle meine mädels waren begeistert! Viele kennen Dich sowieso und finden es immer wieder Spitze, wie Du deine Chansons vorträgst.
Ich habe vielen davon erzählt und hoffe, dass Ihr immer ein volles Haus habt”

Editha Hahn zu “Rin ins Verjnüjen”

“Schon die Vorbereitung für den Geburtstagsauftritt hat uns viel Freude bereitet. Ihr Gespräch mit uns. Und dann das Mitternachts-Highlight: Das Leben des Geburtstagskindes als Grundlage für ein maßgeschneidertes Programm mit Witz und Berliner Schnauze vorgetragen. Es war ein toller Auftritt.”

Dagmar Schlemermeyer, Engagement zum Geburtstagsfest

“Liebe Chanson-Nette,
Sie sind eine Wucht. Es hat mir sehr gut gefallen. Ich bewundere Ihre Herzenswärme. Ganz wunderbar. Vielen Dank!”

Antonina Panfilowitsch

“Wir haben den Abend genossen. Ich fand die Mischung aus Gespräch, Erzählung und Musik herrlich – wunderbar, die bekannten Lieder und Chansons mal live zu erleben.”

Ulrike Walther

“Bleiben Sie weiterhin Ihrer Kunst treu und schenken vielen Menschen frohe Stunden … Wir werden auch nicht vergessen, welche Freude Sie uns vor fast einem Jahr bei meinem 60. Geburtstag im Gründerzeitmuseum Mahlsdorf gebracht haben. Unsere Gäste (und wir natürlich) schwärmen noch heute davon.”

Regina und Norbert Ehling

“Wir saßen in der vergangenen Woche bei Lutter & Wegner und schon allein der Gedanke an Dich, liebe Chanson-Nette, brachte uns gute Laune und ein Lachen. Herrlich! Bleib so!”

Britta Patzelt

Feedbacks zum Lifestream-Konzert “Voll uff Swing” am 24. April 2021
im Kreuzberger Ballhaus Walzerlinksgestrickt.

“Der Applaus war zwar für Euch nicht hörbar, aber in jedem Wohnzimmer der Zuschauerfans sicherlich tosend!”

Brigitte Krüger

“Tausend Dank für das Konzert mit Deinen Boys! Aber so eine klitzekleine Chanson-Nette auf meinem iPad ist eben doch nicht die, die live auf der Bühne mit aller Wucht rüberkommt … Es ist doch immer eine besondere Atmosphäre, wenn man irgendwo hingeht, die Gäste sieht, gespannt wartet, ein kleines Sketchen pichelt und sich unbändig auf die Chanson-Nette freut, die alle umhaut.”

Ingrid Türk

“Das war ein wunderschöner Abend und ein ganz tolles Konzert. Es war mir ein Fest, Euch spielen zu sehen!”

Jasper Engelhardt